Roger Federer - Kunst aus Leidenschaft

Roger Federer. Ein Name, wie in Stahl geschweisst. Aus diesem Metall schafft der Widnauer Eisenplastiker seine Skulpturen. Seine Welt. Aus Stahl.

Der Eisenplastiker haucht seinen Skulpturen Leben ein. Er versteht sich als kreativer Stahlverarbeiter.

  •             Leidenschaft und ein stetes Streben nach Perfektion
  •             Professionalität und kindliche Freude
  •             Eleganz und Disziplin
  •             Vielseitigkeit und Qualitätsbewusstsein
  •             Blick für das Ganze und Liebe zum Detail

Roger Federers Skulpturen sind geprägt von einer Generation, die ihre Wurzeln im Lebensgefühl von Freiheit geschlagen hat. Inspirationsquellen findet er in der Rockmusik (Pink Floyd, AC/DC und viele andere), der Mythologie, aber vor allem im eigenen Unterbewusstsein. Es geht ihm um Selbsterkenntnis und darum, die Welt um ihn herum zu verstehen. Durch die vielseitige Behandlung des Metalls verbirgt er Oberflächliches und schafft Verborgenes an die Oberfläche. Seine Skulpturen sind Ausdruck der eigenen Gefühle – sie sprechen aus der eigenen Welt.

Schwitzen und schweissen: Roger Federer, Sohn des Künstlers Peter Federer, schleift, poliert, lässt rosten und setzt seinen Stahl hohen Temperaturen aus. Doch er geht stets einen Schritt weiter. Auf der Suche, bewährte Techniken mit neuen Möglichkeiten zu verbinden. Mit Kerzenschein, aber auch mit LED-Licht verleiht er seinen Skulpturen Wärme, Leben, Licht und Schatten. Vielschichtigkeit, ohne dabei auf einfache, klare Botschaften zu verzichten.

Perfektion trifft auf kreativen Freiraum. Das Resultat: Einhundert Prozent ehrliches Handwerk. Steelworld. by Roger Federer